Katharina_Stangler_1
Katharina_Stangler_4
Katharina_Stangler_2
Katharina_Stangler_3
Katharina Stangler    Blaue Schatten
bis 30.07.2022

Die Arbeiten von Katharina Stangler sind zwei wesentlichen Topoi gewidmet - Idylle und Indigo. 

 

 Indigo – dieses sanfte, zarte, gleichsam in hoher Konzentration einem Schwarz sich annähernde Blau, welches nahe am Übergang zum dunklen Violett liegt. Für Katharina Stangler steht Indigo gänzlich im  Zentrum ihres Malprozesses. Der Großteil ihrer Arbeiten ist in Indigo gehalten, welches sich gegen einen in opaken Weißtönen gehaltenen Leinwandgrund weich, aber kontrastreich abhebt – eine Farbkombination, die an Chinesische Porzellanmalerei oder die bekannten Portugiesischen Azulejo-Kacheln erinnert. Bewusst verwendet Katharina Stangler nicht die Originalpigmente, sondern mischt Indigo aus Magenta-, Cyan- und Schwarzpigmenten. Durch das unterschiedliche spezifische Gewicht der einzelnen Pigmente erreicht die ehemalige Meisterschülerin von Andreas Schulze nach Durchwässerung der Leinwände eine ungleichmäßige Verteilung der drei Farbpigmente. So ergeben sich vom Zufall beeinflusste schillernde Farbmischungen und raffinierte Übergänge zwischen mal mehr schwärzlichen, mal mehr violetten Blauschattierungen.

Idylle bezieht sich in Katharina Stangler Arbeiten auf die Vertrautheit des Momentes, an den sich der Betrachter erinnert fühlt. Ihre Motive, mal madonnenhaft figürlich, zuletzt immer mehr von der Realität entfremdet, tragen diese zurückhaltende, gleichsam erhabene Anmut in sich, die man als natürliche Schönheit bezeichnen darf. Der Moment der „Blauen Stunde“, dieser kurze Zeitraum der  Dämmerung nach Untergang der Sonne bis zum Eintritt nächtlicher Finsternis, dessen mystische Lichtstimmung romantische wie genuine Gefühle evoziert. Damit thematisiert sie die Sehnsucht nach Ruhe, Geborgenheit und Frieden in unserer schnelllebigen Welt.

  

Katharina Stangler wurde 1982 in Berlin geboren, wo sie zuerst ein Diplom in Kommunikationsdesign erwarb und danach zwei Jahre lang Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weissensee erlernt. Von 2013 bis 2018 studierte sie Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Andreas Schulze und Dietmar Lutz. 2018 erhielt sie ihren Akademiebrief für Malerei als Meisterschülerin von Prof. Andreas Schulze.

Sie lebt und Arbeit in Berlin-Brandenburg.

 

 
Artists

represented by the gallery

Hitzler_edited.jpg
jaramillo.jpg
kluessendorf.jpg

Franz Hitzler

Christian Jaramillo

Anna Klüssendorf

franz_stefan_kohl.jpg
langenfeld1.jpg
otto_ritschl.jpg

Franz Stefan Kohl

Gerhard Langenfeld

Otto Ritschl

rolf_rose_edited.jpg
Schulze Marina PXXXVIII, 2011, Öl auf Le
Stangler.jpg

Rolf Rose

Marina Schulze

Katharina Stangler

dieter_villinger_edited.jpg
Weinold-Int.jpg
rauol_de_zarate.jpg

Dieter Villinger

Felix Weinold

Raoul de Zarate

Works in stock by 
josef_albers.jpg
archipenko.jpg
james_brown.jpg

Josef Albers

Archipenko

James Brown

buchheister.jpg
clave.jpg
clemente.jpg

Carl Buchheister

Antoni Clave

Francesco Clemente

cole_max.jpg
enzo_cucchi.jpg
dehnel.jpg

Max Cole

Enzo Cucchi

Sabine Dehnel

dienst_rolf_gunter.jpg
marlene_dumas.jpg
slawomir_elsner.jpg

Rolf-Gunter Dienst

Marlene Dumas

Slawomir Elsner

mark_francis.jpg
guenther_foerg.jpg
pia_fries.jpg

Mark Francis

Günther Förg

Pia Fries

torben_giehler.jpg
girke.jpg
katharina_grosse_edited.jpg

Torben Giehler

Raimund Girke

Katharina Grosse

hirsig.jpg
jawlensky.jpg
david_chapelle.jpg

Stefan Hirsig

Alexej Jawlensky

David Lachapelle

daniel_lergon.jpg
markus_lüpertz.jpg
lucebert.jpg

Daniel Lergon

Markus Lüpertz

Lucebert

maillol.jpg
andre_masson.jpg
roberto_matta.jpg

Aristide Maillol

André Masson

Roberto Matta

ian_mckeever.jpg
helmut_middendorf.jpg
mimmo_paladino.jpg

Ian McKeever

Helmut Middendorf

Mimmo Paladino

picasso.jpg
ad_reinhardt.jpg

Antoine Pevsner

Pablo Picasso

Ad Reinhardt

daniel_richter.jpg
ed_ruscha.jpg
antonio_saura.jpg

Daniel Richter

Ed Ruscha

Antonio Saura

bernhard_schulze.jpg
Soulages.jpg
philip_taaffe.jpg

Bernhard Schulze

Pierre Soulages

Philip Taaffe

allesandro_twombly.jpg
juan_usle.jpg

Alessandro Twombly

Juan Usle

Andy Warhol

jerry_zeniuk.jpg

Tom Wesselmann

Fritz Winter

Jerry Zeniuk

Florian Donnerstag

Ingrid Floss

Jakob Gilg

florian_donnerstag.jpg
ingrid_floss_1.jpg
gilg2.jpg
 
 

News

Jakob Gilg

MERCATOR

05. March - 10. April 2022

Kunstverein Rosenheim

www.kunstverein-rosenheim.de

Rolf Rose

participating in the group exhibition

DIP IN THE PAST

01. March - 15. Mai 2022

Lenbachhaus, Munich

www.lenbachhaus.de

Marina Schulze 

shallow depth

03. February - 02. May 2021

 

Syker Vorwerk | Zentrum für zeitgenössische Kunst
Besucheradresse: Waldstr. 76, 28857 Syke

 

www.syker-vorwerk.de

 

Öffnungszeiten: Mi 15-19 und Sa 14-18, So/Feiertage 11-18 Uhr

Opening hours

Tuesday - Friday: 13:00 - 18:00

Saturday: 11:00 - 16:00
or by appointment

Address

Nymphenburger Str. 22

80335 München

email